Dieselskandal

Dieselskandal

Der Dieselskandal wäre keiner würden nicht die Herrschaften der Mineralölkonzerne darauf bestehen dass der Dieselmotor (Selbstzündermotor) nur mit Mineralöl (Dieselkraftstoff) betrieben werden könne, denn wer die Geschichte verfolgt hat findet schnell heraus, dass dies nicht der Wahrheit entspricht.

Rudolf Diesel war ein deutscher Maschinenbauingenieur Ende 19. Anfang 20. Jahrhundert zu Zeiten in denen Benzin nur in der Apotheke erhältlich und sehr teuer war, auf Grund dessen entwickelte Diesel einen Verbrennungsmotor welcher mit einem alternativen und günstigeren Kraftstoff bertieben werden kann.

Heraus kam ein so genannter Selbstzündermotor der mit Erdnussöl betrieben wurde, im Jahr 1900 bei der Weltausstellung in Paris stellte Rudolf Diesel seine neue Erfindung der Öffentlichkeit vor und erreichte den Durchbruch, der Dieselmotor war geboren.

Und heute, 120 Jahre nach diesem Durchbruch behaupten Konzerne und Wissenschafftler dass es nicht möglich wäre einen Selbstzündermotor mit Pflanzenöl zu betreiben. Da frage ich mich was haben die Damen und Herren der Wissenschafft entwickelt?

Zum Vergleich,

Vorteile:

Nachwachsende Rohstoffe,

Biologisch abbaubare Abgase

Biologisch abbaubare Rußpartickel

Biologisch abbaubarer Feinstaub

Nachteile:

Den Mineralölkonzernen fehlen mehrere Mrd. Einnahmen

den Regierungen fehlen mehrere Mrd. Steuereinnahmen

Ergo:

Ein Selbstzündermotor kann mit Pflanzenöl betrieben werden.

Wissenschafftler, Politiker und Konzerne sind nicht ehrlich zu uns.

2 Gedanken zu „Dieselskandal#8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.